Rollerführerschein – Klasse AM

Bei dem Führerschein der Klasse AM handelt es sich um den klassischen Rollerführerschein. Mit ihm darfst du bereits mit 16 Jahren unterwegs sein. Dein Roller darf eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h haben.

Allgemeine Infos zum AM-Führerschein
  • Mindestalter: 16 Jahre. (in einigen Bundeslängern im Rahmen eines Modellversuchs 15 Jahre). Die Theorieprüfung kannst du bereits 3 Monate, die praktische Prüfung 1 Monat vor deinem Geburtstag.
  • Unterlagen/Dokumente: Sehtest, Erste-Hilfe-Kurs und biometrisches Passbild
  • Besonderheit: Wenn du bereits einen Mofa-Führerschein hast, kannst du dir die damals absolvierten Theoriestunden leider nicht auf deine AM-Ausbildung anrechnen lassen.
Das darfst du mit dem AM-Führerschein fahren:
  • Leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum von max. 50 ccm, einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit (bbH) von max. 45 km/h und einer Leistung von max. 4 kW.
  • Dreirädrige Kleinkrafträder mit einem Hubraum von max. 50 ccm bei Fremdzündungsmotor, einem Hubraum von max. 500 ccm bei Selbstzündungsmotor, einer bbH von max. 45 km/h und einer Leistung von max. 4 kW. Zudem darf das Fahrzeug nicht mehr als 2 Sitzplätze und eine Leermasse von max. 270 kg haben.
  • Leichte vierrädrige Kraftfahrzeuge mit einem Hubraum von max. 50 ccm bei Fremdzündungsmotor, einem Hubraum von max. 500 ccm bei Selbstzündungsmotor und einer bbH von max. 45 km/h. Die Leistung darf bei max. 6 kW liegen, bei Straßen-Quads jedoch nur bei 4 kW. Zudem darf das Fahrzeug nicht mehr als 2 Sitzplätze und eine Leermasse von max. 425 kg haben.

Preise Stand November 2019:

Klasse AM (Roller)
Grundgebühr: 170 €
Fahrstunde (45 Min): 41 €
Sonderfahrt* (45 Min)
Vorstellung Theorie: 50 €
Vorstellung Praxis: 128 €
Lehrmaterial (deutsch): 42 €
Lehrmaterial (fremdsprachig) 42 €